Schlagwort-Archive: Tachelespodcast

Ein neuer Tachelespodcast ist online: TP 63 Das innere Kind

tachelespodcast.de

“Das Innere Kind gehört zu einer modellhaften Betrachtungsweise innerer Erlebniswelten, die durch Bücher von John Bradshaw und Erika Chopich/ Margaret Paul bekannt wurden. Es bezeichnet und symbolisiert die im Gehirn gespeicherten Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungenaus der eigenen Kindheit. Hierzu gehört das ganze Spektrum intensiver Gefühle wie unbändige Freude, abgrundtiefer Schmerz, Glück und Traurigkeit, Intuition und Neugierde, Gefühle von Verlassenheit, Angst oder Wut. Das Innere Kind umfasst alles innerhalb des Bereiches von Sein, Fühlen und Erleben, welches speziellen Gehirnarealen zugeordnet wird.[1] S. 20/21 Die Arbeit mit dem Inneren Kind funktioniert nach dem Prinzip der beabsichtigten, bewussten, therapeutischen Ich-Spaltung zwischen dem beobachtenden, reflektierenden inneren Erwachsenen-Ich und dem erlebenden Inneren Kind.” https://de.wikipedia.org/wiki/Inneres_Kind.”  https://de.wikipedia.org/wiki/Inneres_Kind

Advertisements

Ein neuer Tachelespodcast ist online! TP 62: Sprache schafft Realität

In diesem Podcast beschäftigen sich Frau Dings und Herr Bums mit den Themen:

• junge, männliche Flüchtlinge und drohende Ausweisung,

• wie wird in der Politik Realität durch die jeweilig benutzte Wortwahl verschleiert,

• wie schafft Sprache Realität,

• die negative Sicht auf die Welt – früher war alles schlechter.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

Ein neuer Tachelespodcast ist online: Alles Meta oder was?

TP41_Jakob_Meta

Hallo und herzlich willkommen. Schön, dass ihr den Weg in unsere Klangkammer gefunden habt.

Diesmal möchten wir, es sind bisher 40 Sendungen des Tachelespodcasts geschafft, mit einem Metablick auf die zurückliegenden Sendungen schauen.

Dabei nehmen wir noch einmal einzelne Sendungen in Augenschein, werfen einen kritischen Blick auf unser Konzept und überlegen, wie wir den Tachelespodcast weiterentwickeln wollen.

Lasst euch überraschen und wenn ihr mögt, dann hinterlasst uns einen Kommentar, dann können wir auch auf eure Wünsche oder Themenvorschläge eingehen.

Und nun viel Spaß beim Hören!

Eure Frau Dings und Herr Bumms

Ein neuer Tachelespodcast ist online! Thematisch passend zur Reise- und Ferienzeit

Wenn Frau sich auf den Weg macht oder: Allein auf reisen

TP_40 Frauenreisen

In unserer heutigen 40. Sendung befassen wir uns aus aktuellen Anlass mit dem Reisen. Denn was macht die Ferien noch schöner, als sie sowieso schon sind? Reisen in nahe und ferne Länder. Dabei besprechen wir die für allein reisenden Frauen empfehlenswerten und weniger empfehlenswerten Länder. Die Vor- und Nachteile des allein Reisens werden ebenfalls beleuchtet. Auch die Wahl der Unterkunft bleibt nicht unbeachtet.

Letztendlich ist diese Folge eine Hommage an das Reisen jeglicher Art. Ob nun gemeinsam oder allein. In nahe oder ferne Länder. Reisen macht das Leben reicher! Und ob man nun selbst die Reise plant oder das Reisebüro bemüht – vorsichtshalber haben wir einige hilfreiche Links gesammelt, die nun folgen:

Viel Spaß beim Stöbern und Hören!

 

Shownotes:

Name
der Seite:
Link:
Pink
Compass
Das
Reiseblog für alleinreisende Frauen
Die
12 besten Reiseziele für Frauen
Travelbook
Frauenparadies Frauenparadies
– das Magazin
Frauenferienhaus Kreta
Ashram Mallorca
Vivamundo
Reisen Woman
Erleben-Begegnen-Entdecken
Weiberhof Frauenferien
& Frauenbildungshof
Regenbogenurlaub For
gays and lesbian friends
Statistik Merkur-Singlefrauen
reisen mehr
Digitale
Nomaden
Wikipedia
Als
Frau allein verreisen
Erv
Blog
Tipps
für die erste Reise allein
gofemini

Ein neuer Tachelespodcast ist online: Sketchnotes

SKETCHNOTES

Sketchnotes sind für mich ein Anker im Kopf. Sie helfen Inhalte zu Erinnern, zu Entwickeln, das Engagement zu fördern und sich Inhalte zu Erschliessen. Ralf Appelt

In der heutigen Sendung beschäftigen sich Frau Dings und Herr Bumms mit dem Thema Sketchnotes.

Was sind Sketchnotes eigentlich?

Sketchnotes setzt sich zusammen aus Sketch (engl.: Skizze) und Note (engl.: Notiz von lat. notitia ‘Kenntnis, Nachricht’) sind Notizen, die aus Text, Bild und Strukturen bestehen. Den Prozess der Erstellung nennt man sketchnoting oder visual note taking. Häufig werden sie als Alternative zur konventionellen Mitschrift angefertigt. Im Gegensatz zu Texten sind Sketchnotes nur selten linear strukturiert. Die Hierarchie der Inhalte wird durch die Art der Visualisierung bestimmt. wikipedia

Sketchnoting hat sich bei uns zu einem richtigen Hobby entwickelt, aber auch ist es beruflich nicht mehr weg zu denken. Wir planen hierüber Unterricht, große Projekte und unsere aktuelle Fortbildung. Aber auch unseren Podcast strukturieren, entwickeln und präsentieren wir mit Hilfe von Sketchnoting.

Ihr seid neugierig geworden? Dann hört doch in diese Folge hinein. Viel Spaß beim Hören und eventuellen Sketchnoting.

Noch  ein Tipp: Vielleicht mögt ihr ja unsere Folge sketchnoten….

Shownotes:

Ein neuer Tachelespodcast ist online: Wenn EINE eine Reise tut

Wexford

Irlandurlaub in Wexford

Kann man das Reisen als höchsten Ausdruck weiblicher Emanzipation verstehen? Wie sah das Reisen früher aus und welche „Vorbedingungen“ gab es hierfür?  Diesen Fragen gehen Frau Dings und Herr Bumms in dieser Folge nach. Ein schöner Anlass für das Thema dieser Folge war die Reise Frau Dings mit ihren beiden Töchtern nach Irland.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

Shownotes: