Schlagwort-Archive: Freiheit

Lieblingsplätze vor der Haustür

Dank Corona ist das Reisen mehr als erschwert. Gut, wenn es zuhause schöne Plätze gibt. Bei mir ist das eine Bank auf der Terrasse. Im Liegen hat man eine schöne Aussicht (siehe oben!). Schöne Plätze finden sich überall, wo sind eure? In der Küche? Im benachbarten Park? Auf dem Balkon? Entspannen kann man an vielen Orten und das tut der Gesundheit gut!

2020: Unterwegs mit dem Dachzelt

Wir eröffnen die Dachzeltsaison. Auch wenn Corona das Reisen dieses Jahr extrem erschwert, können wir ohne Ansteckungsrisiko fahren. Als Selbstversorger sind wir autark und können uns von allem fern halten. Außer Wald und Wiese brauchen wir nur einen Platz, um das Zelt aufzuschlagen.

Urlaub im Alltag die 5te

Bei dem weiteren Versuch, den Urlaub ins alltägliche Allerlei zu locken, greife ich auf die Erfahrung einer lieben Freundin zurück. Morgens und abends veranstaltet sie täglich eine kleine Beautyparty. Da wird mit großer Ruhe und Sorgfalt gecremt und gereinigt. Gepudert und gepinselt. Geklopft und begutachtet. Für sie ist das täglich wie ein kleiner Wellnessurlaub, der entspannt, Ruhe bringt und Freude macht. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren!

Urlaub im Alltag, die 4te

Die erste Tasse Tee oder Kaffee in Ruhe trinken. Vielleicht lohnt es sich, wenn möglich, dafür nach draußen zu gehen…In meinem Garten zwitschern die Vögel um die Wette und der Hahn des Nachbarn kräht über Stunden. Hin und wieder kräht auch ein Nachbar, aber das eher selten… Mit etwas Glück lässt sich die Ruhe des Morgens in den Rest des Tages herüberretten.

Urlaub im Alltag

Wie schön es im Urlaub ist abzuschalten. Die Umgebung genießen und auf andere Gedanken kommen.

Ich frage mich schon lange, wie sich die Entspannung des Urlaubs ins alltägliche Allerlei integrieren lassen könnte. In meinem ersten Selbstversuch habe ich den Nachhauseweg parallel zur Hauptstraße genutzt. Ungefähr 100 Meter trennen beide Wege. Dabei stellte ich fest, der Waldweg ist 100 % schöner. Vielleicht ist das etwas, dass ich in Zukunft häufiger machen werde: Den idyllischen Weg dem kürzeren vorziehen und dafür 5 Minuten später nach Hause kommen. Dafür jedoch mit einem kleinen Urlaubsgefühl belohnt werden.

Wo ein Waldweg ist, sind sicher noch andere Wege, die es sich lohnt zu entdecken. So kann der alltägliche Heimweg vielleicht eine kleine Erholung vom Alltag werden.

Das Dachzelt in Köln am Rhein

Um die Subscribe 10 in Köln besuchen zu können, musste ein Schlafplatz her.

Wir stellten unser Dachzelt am Rhein bei Camping Berger auf.

Absolut empfehlenswert!

Das Wetter war auch toll, genauso wie die Subscribe 10!