Schlagwort-Archive: Freiheit

Da geht es hin, das Dänemark…

Dänemark ist ein so schönes langsames Land…leider geht der Urlaub trotzdem zu schnell vorbei.

Advertisements

Wenn Achtsamkeit unter den Nägeln brennt

Achtsamkeit und mit sich achtsam umgehen ist im Trend. Ich dachte: Das ist nützlich für mich und mein Wohlbefinden. Nicht der Trend, aber der Umstand mehr auf sich acht zu geben. Entspannungsübungen sind gut und bereichern meinen Alltag. Achtsamkeitsübungen lassen sich sicher ebenso gewinnbringend einbauen. So viel zum Plan.

Gesagt getan: Die Achtsamkeitsübung sah vor eine Teetasse zu spülen. Und das sehr achtsam!!! Was das bedeutet? Die Konzentration auf die Teetasse fokussieren. Farbe, haptische Beschaffenheit, der Ton des blubbernden Spülwassers,….

Wasser eingelassen, Tasse rein und los. Teetasse spülen und dabei alle oben genannten Faktoren berücksichtigen. Bis die Tasse gespült war hat alles gut funktioniert.

Dann war da die gespülte Tasse, eine Menge sauberes Spülwasser und weiterer Dreck, den man hätte beseitigen können. Ich habe mit mir gerungen. ‚Lass die Achtsamkeit die Oberhand gewinnen‘. ‚Lass die Küche dreckig‘.

Um es kurz zu machen: Die Küche hat gewonnen. Die Achtsamkeit ist im Spülwasser versunken.

Ein neuer Tachelespodcast ist online! TP 62: Sprache schafft Realität

In diesem Podcast beschäftigen sich Frau Dings und Herr Bums mit den Themen:

• junge, männliche Flüchtlinge und drohende Ausweisung,

• wie wird in der Politik Realität durch die jeweilig benutzte Wortwahl verschleiert,

• wie schafft Sprache Realität,

• die negative Sicht auf die Welt – früher war alles schlechter.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

Ein neuer Tachelespodcast ist online: Tachelespodcast for Orlando

Berlin-for-Orlando

Den Berlinern ist es möglich, ihre Anteilnahme auf einer Solidaritätsveranstaltung Ausdruck zu verleihen. Vor der Amerikanischen Botschaft  wird es heute Abend (18.06.) einige ein paar kurze Ansprachen und die Verlesung der Opfernamen geben. Das Brandenburger Tor wird ab 21.45 in Regenbogenfarben erstrahlen, um ein Zeichen für Toleranz und Solidarität zu setzen.

Auch wir, Frau Dings und Herr Bumms, sind von dem Anschlag in Orlando auf einen Gay-Club zutiefst erschüttert, werden aber nicht so schnell nach Berlin kommen. Statt dessen haben wir uns überlegt, mit unserem Podcast ein Zeichen zu setzen und um 21.00 Uhr symbolisch an der Mahnwache teilzunehmen.

Nach einer kurzen Einleitung werden wir – I want to break free von Freddy Mercury spielen  und dies in einer Coverversion (GEMA Rechte sollen nicht verletzt werden) von der Ukrainischen Folk Gruppe Solo i Ludy. Diese verkörpert, so finden wir, die Lebensfreude die es braucht, um sich dieser überbordenden Gewalt und Menschenverachtung entgegenzustellen.

Euer Podcastteam Frau Dings und Herr Bumms.

Aktuelles politisches Geschehen und Strandkörbe

Schöne Welt

Das aktuelle politische Geschehen  macht Angst. Ob es die Ausschreitungen bei der EM sind, Orlando oder die dramatisch ansteigenden Angriffe auf nicht deutsche Einrichtungen, Restaurants oder Unterkünfte.

2015: Dramatischer Anstieg von Gewalt gegen Flüchtlinge

Wo das alles hinführen wird, bringt die Zukunft. Weg führt es von der Freiheit, Toleranz und vom friedlichen Miteinander.

In meinen Wattenmeerelfen -Geschichten finden die Elfen Zuflucht unter Strandkörben.  Vielleicht sollte ich mal frsgen, ob noch ein Plätzchen frei ist.

Ein neuer Tachelespodcast: Was ist hier „wirklich“ los?

Podcast

In dieser Ausgabe des Tachelespodcast, die auch gleichzeitig so etwas wie die Silberhochzeit war da es sich um die 25. Sendung handelte, ging es nur teilweise um die rechtliche Grundlage bei Vergewaltigungen und der Abgrenzung zum sexuellen Missbrauch. Einen großen Teil der Sendung nahmen die aktuellen Ereignisse ein, die sich aus der Silvesternacht 2015 entwickelt haben. Dabei beschäftigten sich Herr Bumms und Frau Dings vor allem mit der Frage, wem die aktuelle Berichterstattung wirklich nutzt. Den Frauen wohl herzlich wenig, wenn man sich den Umgang mit Vergewaltigung und Nötigungen in der Vergangenheit genauer betrachtet. Bleibt also wieder die Frage nach: Wem nützt es? Und: Wer hat einen Vorteil davon? Da lässt es sich spekulieren und natürlich darüber aufregen, je nachdem zu welcher Erkenntnis man gelangt.

Wenn Euch die aktuellen Ereignisse ebenso beschäftigen wie uns, dann hört doch mal rein.
Auf ein Wiederhören freuen sich Herr Bumms und Frau Dings.

tachelespodcast.de