mein Ding-dein Ding

 

IMG_0258Grundsätztlich gilt: Paragraph 1: JEDER MACHT SEINS

Was das bedeutet: Jeder hat andere Interessen und es gilt die hohe Kunst zu wahren, dass jeder seinen Neigungen entsprechend handeln darf.

Dabei kann herauskommen, dass Menschen Zeit mit einer Tätigkeit verbringen, die jeder andere vermeiden könnte, wenn er denn damit konfrontiert würde.

Entscheidend ist an der Stelle: Egal ob jemand diese Tätigkeit verstehen kann oder auch nicht: Irgendwer hat einen Nutzen davon – und wenn es niemanden schadet, so wird vielleicht jemand davon profitieren  – Also: abwarten und hoffen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s