Reisebericht in Bilder: Dublin in drei Tagen

Bilder sagen bekanntlich mehr als viele Worte. Deshalb hier meine persönliche Zusammenfassung eines Kurztripps nach Dublin. Alles steht und fällt mit einer guten Vorbereitung…

DublinToDo

Ich hatte mir einiges vorgenommen. Schließlich habe ich nicht oft die Gelegenheit alleine zu reisen und seit ich die Flugangst „wegatme“ fange ich an Flughäfen zu mögen. Damit sich die Zeit allein auch lohnt, wollte ich alles das machen, was sonst zu kurz kommt: Schauen, schlafen, lesen, zeichnen…schauen, schlafen, lesen, zeichnen… Wer den letzten Blogbeitrag  gelesen hat, wird wissen, dass der Schlaf zu kurz kam. Alles andere sah so aus…

first day Dublin.jpg-large

Der erste Tag bestand viel aus schauen und zeichnen. Ergänzen solle ich noch: laufen. Ich war viel unterwegs…

zweite Dublin Tag

…ebenso an Tag zwei…

last day Dublin

Nach fast vierzig Kilometer, die ich in den drei Tagen zu Fuss zurück gelegt hatte, war ich recht früh am Flughafen und außer schauen und zeichnen, kam nun das Lesen dran.

Fazit:

Allein reisen ist toll!

Dublin ist ein sehr zu empfehlendes Reiseziel!

Als allein reisende Frau ist Dublin sehr zu empfehlen!

Ich liebe das Reisen und fliegen ist gar nicht mehr so schlimm!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Reisebericht in Bilder: Dublin in drei Tagen

  1. Hiltrud von den Driesch

    Dublin is amazing… Ich liebe diese Stadt auch sehr. Habe nun richtig Lust bekommen, mal wieder hin zu fliegen 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s