Rendezvous im Café oder: Liebe ohne Worte

Tasse II

Folgende Geschichte gehört in die Rubrik: Aus dem Leben gegriffen und tatsächlich wahr.
Es ist später Nachmittag. Wir befinden uns in einem sehr großen Café, das vorwiegend von Menschen frequentiert wird, die die Lebensmitte noch nicht erreicht haben. Es ist recht laut, was zum Einen daran liegt, dass es sehr voll ist, zum Anderen hat es auch was mit der lateinamerikanischen Gitarrenmusik zu tun, die laut im Hintergrund läuft. Die Inneneinrichtung besteht aus einfachen Holztischen und Stühlen, die weder schön noch bequem sind, aber zum Rest des Ambientes passen. In der Mitte des Raums befindet sich ein Tisch, auf dem es unzählige Exemplare von Tageszeitungen und Zeitschriften gibt.
Ein Mann sitzt am Tisch und liest. Während er die Tageszeitung in der Hand hält, liegen noch einige Wochenmagazine auf seinem Tisch vor ihm. Eine Frau kommt und setzt sich zu ihm an den Tisch. Er schaut von seiner Zeitung lächelnd auf. Offenbar sind die beiden sich bekannt, denn er steht auf und lächelt sie innig an. Sie küssen sich, ohne dass er die Zeitung aus den Händen legt. Sie schaut sich im Café um. Er setzt sich wieder auf seinen Stuhl und liest weiter. Sie liest auch, die Rückseite der Tageszeitung, die sein Gesicht verdeckt. Sie bestellt ein Mineralwasser, das kurze Zeit später gebracht wird. Dann sitzen beide schweigend am Tisch. Er vertieft in den Inhalt der Zeitung, sie in den Inhalt ihres Glases. Der Blick der Frau bleibt bei den Wochenzeitschriften auf ihrem Tisch hängen. Sie greift danach und beginnt zu blättern. Der Mann, der ihr gegenüber sitzt, bekommt davon nichts mit. Er ist in seine Lektüre vertieft. Nach einigen Minuten klappt sie die Zeitschrift zu und schaut sich suchend im Café um. Ihr Blick bleibt an dem Tisch mit den Zeitschriften hängen, bei dem sich Gäste mit Lektüre versorgen können. Sie steht auf und kommt mit einem weiteren Magazin zurück. Sie blättert und liest. Er blättert und liest. Sie trinkt ihr Wasserglas sukzessive leer. Dann klappt sie ihre Lektüre zu und legt sie auf den Tisch. Danach greift sie ihre Handtasche und verlässt wortlos das Café. Der Mann bleibt zurück. Es dauert noch eine ganze Weile, bis er die Zeitung zusammenfaltet. Er tut dies mit einem strahlenden Lächeln. Wahrscheinlich galt es der Frau, die ihm noch vor einer halben Stunde gegenüber saß, jetzt jedoch nur den leeren Stuhl erreicht. Der Mann runzelt die Stirn und wartet. Sein Blick wandert mehrmals in der Minute zu den Toilettentüren des Cafés. Nach einer ganzen Weile, nimmt er sein Handy aus der Jackentasche und wählt eine Nummer. Ohne Erfolg. Er wiederholt seinen Versuch. Einmal, zweimal, dreimal. Ein Telefonat kommt nicht zustande. Mit einer energischen Handbewegung landet das Handy in seiner Jackentasche. Der Mann schnaubt und verschränkt seine Arme vor der Brust. Dann fällt der Blick auf eine der Zeitschriften, die noch immer auf dem Tisch liegen. Er greift danach und vertieft sich in die Lektüre. Der Rest ist Schweigen.

3 Gedanken zu „Rendezvous im Café oder: Liebe ohne Worte

  1. leandergeorgweiss

    Ich sitze gerade in einem Café, weil ich in Lokalen am besten bloggen kann. Ich gehe dazu alleine hin, genieße die laute Ruhe und ab und zu unterbreche ich mein Schreiben, um andere Blogs zu lesen oder die Leute hier zu beobachten. Fast jedesmal, auch jetzt als ich deinen Blog las, sind Paare dabei, die sich nicht unterhalten und anstatt dessen auf ihre Handies oder in die Luft starren. Ich kenne das aus meiner ehemaligen Beziehung, die an diesem Punkt praktisch schon zuende war. Ob das bei allen so ist, die ich hier beobachte?

    Antwort
    1. loulila Autor

      Bestimmt nicht bei allen, aber vielleicht bei 89%? 😉 Ich glaube auch nicht das es sich bei dieser Art von Schweigen um das Verstehen ohne Worte handelt.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s